Stabilisierungsarbeiten

Aufgrund der natürlichen Erosion und besonderen Geologie in Bergregionen müssen oft Verkehrswege und so genannte „Rutschhänge“ stabilisiert werden, damit diese vor Abrutschen geschützt werden.

Permanenete Spritzbetonwand

Gleich wie bei der temporären Baugrubensicherung mittels Spritzbetonwand ist auch hier die Arbeitsausführung. Der Unterschied besteht:
  • im Einbau von höherwertigeren Ankern d.h. diese Anker müssen vor Korrosion geschützt sein (Injektionsbohranker, Stabanker, sowie zertifizierte permanente Litzenanker).
  • vom Einbau von mindestens 2 Lagen Baustahlmatten
  • von der Benützung eines höherwertigen Spritzbetons (frosttausalzbeständig = XF2 oder XF4)