Grundierungsarbeiten

Bei schlechten Bodenverhältnissen wie z.B. Torf, lehmigen oder porösen Böden, Wasservorkommen, Flussbette usw. ist es oft eine Tiefengründung notwendig. Durch den Einbau von Wurzelpfählen (= kleinkalibrigen Bohrpfählen mit Einbau von gelochten Metallrohren, so dass die Injektion der Zement-Sand-Wasser-Mischung rund um die Stahlrohrbewehrung eine gut verteilte Betonwurzel bildet) oder der Einbringung von Manschettenrohren wird eine solche Gründungsvariante durchgeführt.

Vobarno (BS) - Großbohrpfähle

 Referenz Vobarno (BS)
Großbohrpfähle

Dienstleistungen

  • Großbohrpfähle
  • Bauverfahren

  • Bohrpfähle