Erdwärme Auschreibungstext

Baustelleneinrichtung Versetzen von Erdwärmesonden

An- Abtransport von Bohrgerät, notwendigen Maschinen, Geräten und Materialien zur Realisierung der geplanten Erdwärmesonden.

Versetzen von Erdwärmesonden


Realisierung von Erdwärmesonden inklusive folgender Leistungen:

  • Bohrarbeiten
    Ausführung der Bohrarbeiten in Fels und Lockergestein inklusive Verrohrung, falls erforderlich. Bohrdurchmesser und  Bohrtiefe entsprechend geplantem Erdwärmesondenfeld. Während der Bohrarbeiten anfallender Bohrschlamm/Bohrklein verbleibt an der Bohrstelle. Bereitstellen eventuell erforderlicher hochwandiger Schuttmulden, Abtransport und Entsorgung des Bohrgutes sind in dieser Position nicht enthalten und werden bei Bedarf  getrennt angeboten bzw. kann bauseits zur Verfügung gestellt werden.

  • Lieferung der Erdwärmesonde/n
    Lieferung von Erdwärmesonden in vernetztem PE 100, mit folgenden Eigenschaften: unter Industriebedingungen angeschweißter Sondenfuss, druckgeprüft, zertifiziert vom Herstellert, aus Material mit über 100 Jahren Betriebserwartung laut Herstellerangaben. Modell: EWS doppel-U PE 100RC 4x32

  • Lieferung Injektionsmaterial  PLUS
    Lieferung  von speziell für Erdwärmesonden entwickeltem Injektionsmaterial mit verbesserter thermischer Wärmeleitfähigkeit. Wärmeleitfähigkeit, Lamda >=2,0

  • Versetzen der Erdwärmesonde/n
    Einbau der gelieferten Erdwärmesonden, sowie Verpressen des Ringraumes mit vorgesehenem Injektionsmaterial im Kontraktorverfahren.

  • Abnahmeprüfung
    • Durchfluss- und Dichtheitsprüfung jeder einzelnen Sonde laut Norm und Erdwärmesonden -Protokoll.
    • Erstellen von Bohrprotokoll und Baustellenjournal während der Arbeiten durch den Bohrmeister.
Menge:             lfm   Einheitspreis €                   Gesamt €